Leitbild

Sektion Nettesheim-Butzheim e.V.

Leitbild der Bruderschaft

Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Nettesheim – Butzheim ist eine Vereinigung von Menschen die sich christlichen Werten und den Grundsätzen des Bundes der historischen deutschen Schützenbruderschaften verpflichtet fühlen.

Viele Bruderschaften, wie auch die unsere, wurden im späten Mittelalter ab 1300 als Selbsthilfeorganisationen gegründet. In einer Zeit ohne staatliche Sozialsysteme war eine enge Gemeinschaft der beste Schutz gegen Bedrohungen von innen und außen.

 

Das Motto der Schützenbruderschaften lautet: „Aus alter Wurzel neue Kraft, für Glaube, Sitte und Heimat“.

Aus alter Wurzel neue Kraft:

„Nur wer weiß, woher er kommt, weiß, wohin er geht“ (Theodor Heuss)

Wir kennen unsere Wurzeln und Traditionen und fühlen uns diesen verpflichtet. Wir ehren und schützen diese und ziehen hieraus den Mut und die Erkenntnis, für die Zukunft Neues zu wagen und sich im Sinne christlicher Werte den Herausforderungen der Zeit zu stellen.

Glaube

„Es ist kein anderes Gebot größer denn diese: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.” (Markus 12.31)

Einstehen für den Glauben bedeutet für uns Schützen die Orientierung an christlichen Werten. Wir leben sichtbar unsere christlichen Werte. Wir treten für einander ein, leben Nächstenliebe und lehnen Gewalt ab.

Sitte

„Die Würde des Menschen ist unantastbar“ Artikel 1 Grundgesetz

Getreu unseren Grundsätzen treten wir für gerechte und menschenwürdige Lebensbedingungen in einer freiheitlich demokratischen Grundordnung ein. Wir pflegen alte Traditionen insbesondere den Schießsport, das Fahnenschwenken und die Schützenmusik und fördern damit Disziplin, und Zusammenhalt in der Gemeinschaft.

Heimat

Wir sind die wahren Erben unserer Vorfahren: wir haben ihre Flamme geholt, und nicht nur die Asche bewahrt.” (Jean Jaurès, 21. Januar 1910, Paris, Parlament)

Wir lieben unserer Heimat. Wir gehen verantwortungsbewusst und nachhaltig mit ihr um. Wir sind offen für alle Menschen, fördern das friedliche Miteinander und engagieren uns für das Gemeinwohl.

Wir Schützenbrüder sind Brüder im Geiste mit gemeinsamen Wertvorstellungen und dem Willen diese zu bewahren.

 

von Johannes Fünger und Günther Neukirchen

 

.

Zurück zur Startseite