Home Presse 2013 In Delrath standen die Königinnen im Mittelpunkt

Bruderschaft

Schützenzüge

In Delrath standen die Königinnen im Mittelpunkt Drucken E-Mail
Presseberichte - 2013
Geschrieben von: NGZ-Online   
Montag, den 29. April 2013 um 00:00 Uhr

Dormagen

In Delrath standen die Königinnen im Mittelpunkt

zuletzt aktualisiert: 29.04.2013
 

Dormagen (NGZ). Ein wenig Nervosität hatte es im Vorfeld schon gegeben: Am Ende des Bezirksköniginnentags jedoch löste sich auch für die St. Hubertus-Bürgerschützen alles in Wohlgefallen auf.

 

 
Sie alle waren nach Delrath gekommen, um dort den Bezirksköniginnentag zu feiern, den erstmals die St. Hubertus-Bürgerschützen vorbereitet hatten. Foto: jaz

Seit sieben Jahren Mitglied des fünf Dormagener und sechs Rommerskirchener Bruderschaften umfassenden Bezirks Nettesheim Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, organisierten die Delrather Schützen erstmals eine der publikumswirksamsten Veranstaltungen des Bezirks. Gut anderthalb Jahre haben die Vorbereitungen laut Detlef Weber, dem stellvertretenden Vorsitzenden der St. Hubertus-Bürgerschützen, gedauert.

"Überwältigt" zeigte er sich im Festzelt angesichts von "sehr viel Lob". Weber: "Wir hoffen, dass jeder sich wohl gefühlt hat." Die Wahl Delraths als Austragungsort für den 40. Königinnentag des Bezirks war keineswegs zufällig: Sie erfolgte anlässlich des 750-Jahr-Jubiläums des Orts, bei dem Detlef Weber als Vorsitzender des Vereins "750 Jahre Delrath" eine führende Rolle spielt. Brudermeister Wolfgang Behrend hatte am Nachmittag die Könige des Bezirks und ihre diesmal ganz im Mittelpunkt stehenden besseren Hälften im Johanneshaus begrüßt.

In der Pfarrkirche St. Gabriel zelebrierte Pfarrer Klaus Koltermann den Festgottesdienst. Dessen musikalischen Part hatten der Gospelchor "Good News" sowie die "Rheinklänge" Nievenheim bestritten. Vom Tambourkorps "Fröhlich voran" eskortiert, setzte sich dann ein Festzug zum Schützenplatz in Marsch, wo ausgiebig gefeiert wurde.

Das heimische Königspaar Daniel und Belma Engels war natürlich ebenso dabei wie Dietmar und Ursula Warnecke aus Horrem, das Nettesheimer Bezirkskönigspaar. Ranghöchste "Royals" waren Ferdi Lohmüller und Heike Monnens aus Rheinbach, das Kölner Diözesankönigspaar. Diözesan- und Bezirksbundesmeister Wolfgang Kuck hielt für die Königinnen neben einer Urkunde auch eine Stele bereit, die an das Jubiläum Delraths erinnert.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 06. September 2013 um 11:33 Uhr
 
 

Pressebilder