Home Presse 2002 Schützen bei der Steuben-Parade in New York

Bruderschaft

Schützenzüge

Schützen bei der Steuben-Parade in New York Drucken E-Mail
Presseberichte - 2002
Geschrieben von: Rheinischer Anzeiger   
Dienstag, den 15. Oktober 2002 um 01:00 Uhr

Schützen bei der Steuben-Parade in New York

New York (eb) – Auf Einladung des Festkomitees der Steuben-Parade in New York und unter der Leitung von Karl-Anton Ritz, der auch die Reisevorbereitung übernahm, flogen Mitte September Schützen des Jägerzuges Heimattreu 1987 und der Fahnenkompanie Nettesheim-Butzheim 1946 mit ihren Frauen in die Staaten. Nach Sammeln erster Eindrücke kam es zur offiziellen Begrüßung durch das Festkomitee sowie durch den stellvertretenden Bürgermeister von New York, Brian G. Andersson. Am Abend folgte das Festbankett im Hilton Hotel, an dem 2.000 geladene Gäste unter der Schirmherrschaft des weltbekannten Magierduos Siegfried und Roy sowie des deutschen Generalkonsuls Bernhard Edler von der Planitz teilnahm. Die Steubenparade fand dann bei bestem Wetter statt. Die Parade verläuft durch Manhattan über die 5th Avenue. Für alle Teilnehmer war dies das Highlight schlechthin. Die erfolgreiche Teilnahme wurde anschließend im Central Park bei einer deutsch-amerikanischen Party ausgiebig gefeiert. In diesem Jahr waren der Jägerzug Heimattreu und die Fahnenkompanie Nettesheim-Butzheim die einzigen Vertreter der Schützenvereine aus Nordrhein Westfalen bei der Parade.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 09. Januar 2011 um 12:46 Uhr
 
 

Pressebilder